Suche

Ökumenische Jahrestagung 2017 in Würzburg

 

Zum zweiten Mal haben in diesem Jahr KM. und VEB ihre Jahrestagung zusammengelgt und unter dem Motto "Gemeinsam ein Apfelbäumchen pflanzen" den Grundstein für eine vertiefte Zusammenarbeit gelegt. Da wir als konfessionelle Medienschaffende ohenhin in einem Boot sitzen und sich Kooperationen beispielsweise im Rahmen der Leipziger Buchmesse seit Jahren gut bewährt haben, schien es an der Zeit, der "praktisch gelebten Ökumene" einen offizielleren Rahmen zu geben.

 

 

"Was hat uns die Reformation gebracht?" war das Thema der diesjährigen Key Notes, für die wir Kurienkardinal Walter Kasper und den bayerischen Ministerpräsidenten a.d. Günther Beckstein gewinnen konnten. Kardinal Kasper drängte, dass in Sachen Ökumene die Zeit nicht verspielt werden dürfe. In grundlegenden theologischen Dingen seien die trennenden Punkte ausgräumt, allerdings bewege man sich in den letzten Jahren bei ethischen Fragen auseinander. Beckstein vertrat die Auffassung, dass in Deutschland von der Politik deutlich stärkere ökumenische Signale ausgegangen seien als von den Kirchen.


Das Thema wurde im Hinblick auf unsere Arbeit von drei ausgewiesenen Medienfachleuten konkretisisert:

  • Daniel Böcking, Stellvertreter des Chefredakteurs bei Bild online, zeigte sich als bekennender (evangelischer) Christ nicht mit allen Inhalten von Bild einverstanden, war aber der Meinung, dass man auch kompromissbereit gegenüber Mehrheitsentscheidungen des Redaktionsteams sein müsse. Anknüpfungspunkte zu Luther sah er darin, dass Bild es verstehe, dem "Volk aufs Maul" zu schauen und Sachverhalte prägnant und für alle verständlich und plakativ darzustellen.
  • Horst Ohligschläger, ehemals politischer Korrespndent namhafter Zeitungen und Magazine in Bonn und Berlin und heute Geschäftsführer der katholischen Bayard Media, wünschte sich von katholischen Publizisten mehr Mut. Außerdem äußerte er die Überzeugung, dass Print alleine auf mittelere Sicht keine Zulkunft habe. Die katholische Medienszene müsse sich stärker um das Internet und hier vor allem Social Media kümmern.
  • Filmproduzent Alexander Thies ("Luther") riet den katholischen Medienmachern, mehr überzeugende Geschichten zu erzählen; das sei es, was die Leute hören, sehen oder lesen möchten. Er sei erstaunt, dass dies so wenige passiere, da doch die Bibel mit die stärksten Stories der Weltliteratur enthielten. Dafür könne man die Menschen begeistern. 

 

Nach dem Mittagessen wurde das Thema weiter heruntergebrochen auf die konkrete Arbeit der beiden Verbände. So erarbeiteten drei Workshop-Teams Ideen und Szenarien für a) die künftige Ausrichtung gemeinsamer Jahrestagungen als "Zukunftskonferenzen", b) gemeinsame Jahreskampagnen und c) für evangelisch-katholische Kooperationen auf lokaler und regionaler Ebene. Die Ergebnisse wurden im Plenum vorgestellt und werden im Nachgang der Jahrestagung weiter bearbeitet und bis zur Frankfurter Buchmesse publik gemacht.


Hatte der Tag mit einer biblischen Einstimmung begonnen, vorgetragen von Anselm Grün und Pastor Steffen Kern, so klang er mit einer Bootsfahrt auf dem Main aus, wo sich macnhe Gelegenheit ergab, in lockerem Beisammensein, Kontakte zu pflegen oder anzubahnen. Bereits am Vortag bestand bei einer Weinprobe im Juliusspital dazu Gelegenheit.


Der Donnerstag begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Würzburger Dominikanerkirche, bei der Ulrich Peters dem Vorsitzenden der VEB, Detlef Holtgrefe, ein Apfelbäumchen überreichte, in der Hoffnung, dass die gemeinsame Arbeit wachsen und gute Früchte tragen möge. 


In der Mitgliederversammlung war das Hauptthema die aktuelle finanzielle Situation, die aufgrund zurückgehender Umsätze in den Mitgliedsunternehmen auch für den Verband nicht leichter werde. Zu einer, von der Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit beschlossenen, leichten Beitragsanhebung werde der Vorstand mit seinen Gremien alle Aktivitäten hinsichtlich ihrer Kosten-Nutzen-Relation durchleuchten und ggfs. optimieren. Daneben sei ein wichtiger Punkt die Gewinnung neuer Mitglieder und die Erschließung alternativer Finanzierungsquellen.


Der amtierende Vorstand wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.


Pressebericht in idea.Spektrum 26.2017

 

 

Jahrestagung 2017 - Juliusspital
Jahrestagung 2017 - Gartenpavillon
Jahrestagung 2017 - Weinkeller
Jahrestagung 2017 - Begrüßung Peters
Jahrestagung 2017 - Anselm
Jahrestagung 2017 - Kardinal 1
Jahrestagung 2017 - Kardinal 2
Jahrestagung 2017 - Beckstein
Jahrestagung 2017 - Podium gesamt
Jahrestagung 2017 - Podium Zuhörer
Jahrestagung 2017 - Podium Böcking
Jahrestagung 2017 - Podium Ohligschläger
Jahrestagung 2017 - Podium Beckstein
Jahrestagung 2017 - Podium Fragen
Jahrestagung 2017 - Podium Thies
Jahrestagung 2017 - Workshop Arbeitsgrup...
Jahrestagung 2017 - Workshop Arbeitsgrup...
Jahrestagung 2017 - Workshop Moderation
Jahrestagung 2017 - Workshop Medien
Jahrestagung 2017 - Workshop Präsentatio...
Jahrestagung 2017 - Schiff 1
Jahrestagung 2017 - Schiff 2
Jahrestagung 2017 - Schiff 3
Jahrestagung 2017 - Abend 1
Jahrestagung 2017 - Abend 2
Jahrestagung 2017 - Gottesdienst Kirche
Jahrestagung 2017 - Gottesdienst Holtgre...
Jahrestagung 2017 - Gottesdienst Peters
Jahrestagung 2017 - Buchverleger
Jahrestagung 2017 - Buchhändler
Jahrestagung 2017 - Zeitschriftenverlege...
Jahrestagung 2017 - Mitgliederversammlun...
Jahrestagung 2017 - Mitgliederversammlun...
Jahrestagung 2017 - Mitgliederversammlun...
Jahrestagung 2017 - Mitgliederversammlun...